Laika Kreos 3005

 

 

 

Ein jeder Wunsch,

wenn er erfüllt,

kriegt augenblicklich Junge.

 

Wilhelm Busch ...

wo er recht hat hat er recht.

 

Das Jahr 2012 stand ganz im Zeichen der Wunscherfüllung:

Wunschhochzeit, Wunschmotorräder, Wunschwohnmobil, Wunschreise.

Wir tauschten unsere Comtesse im Sommer 2012 gegen unser erstes Wohnmobil ein, SuLaika, wie wir es nannten. Mit allem Pipapo ausgestattet war es mit seinen beim Kauf erst 4 Lebensjahren schon stark vorgealtert, was sich weniger im Äußeren als erheblich im Inneren zeigte und uns beim Kauf erstmal verborgen blieb. In der Folge lernten wir Sinn und Zweck der Händlergarantie kennen, unser Händler lernte seine Pflicht der Rücknahme kennen, nachdem all seine Reparaturversuche nicht gelangen, wir in knapp 2 Jahren Nutzungsdauer 150 Werkstatttage hatten und recht böse werden mussten. Dennoch ist die heimliche Liebe zu Laika geblieben, vielleicht wegen der stilisierten Hunde im Dekor, man weiß es nicht. 

 

 

Zwillingsbereift auf Iveco und mit 7 m war unsere SuLaika auch wegen des Alkovens ein starkes Raumwunder mit richtigem Salon und beinah schon Wohnküche. Wir liebten sie sehr und haben sie sehr traurig und zähneknirschend wieder hergeben müssen.   

Trotz vielfältiger Pannen haben wir mit SuLaika tolle Touren unternommen, u. a. mit den Motorrädern nach Saint Tropez, was gleichzeitig die erste Reise für unseren 10 Wochen alten Bazou war. Dann ging es auf die wohl schönste Tour, unsere allererste Winterreise, nach Sizilien.

So wird uns mit SuLaika auf immer und ewig dieses "Erste-Mal"-Gefühl verbinden. 

 

Und hier unsere italienische Diva …