Wer wir sind ...

 

Wim und Eva .. das sind wir

                                             

nicht mehr neu (*1951 und *1956), 

aber keineswegs alt oder gar von gestern.

 

Uns ist nichts fremd, wir kennen Höhen und Tiefen, wir sind Eltern und hatten immer Hunde als Familienmitglieder um uns. Jahrzehnte lebten wir im Kölner "Grüngürtel" im heimeligen "Veedel" Vogelsang in unserem Einfamilienhaus mit großem Garten. Unsere beiden beruflichen Selbstständigkeiten betrieben und betreiben wir oft genug, als gäbe es kein morgen. Seit einigen Jahren aber üben wir uns auf sich jährlich ausweitenden längeren Winter-Reisen in den Süden im Ruhestand-Dasein. Unsere Liebe zu Natur und Freiheit sorgte zunehmend dafür, den zunächst nur flüchtigen Gedanken doch nach und nach zu verfestigen, unser idyllisches "Stadthaus" zu tauschen gegen ein dörflich gelegeneres "Landhaus". Fündig geworden in der wunderschönen, urwüchsigen Landschaft der Vulkaneifel, die zudem meine Heimat ist, bietet uns unser neuer Lebensabschnitt in unserem neuen "Domizil" ein sehr gemütliches Zuhause und ermöglicht uns den ersehnten vielfältig kreativen Rückzug im geliebten Wechselspiel der Jahreszeiten. Unsere in der Stadt lebenden Kinder genießen ihre Auszeiten auf dem Land, ebenso wie unsere beiden Rhodesian Ridgeback Bazou und Chianga das Stöbern zwischen den Felsen auf unserem großen Grundstück und das Sausen und Balgen in Feldern und Wäldern.            

 

Gereift durch viele Lebensereignisse widmen wir uns liebend gerne dem Pflücken der (reifen) Tage, dem Carpe diem, den Momenten, die zählen, unabhängig wertfrei, die atmen lassen, begreifen lassen, glücklich machen. Es ist herrlich, oft aufregend und spannend, hin und wieder strapaziös, die reifen, runden, prall gefüllten, saftigen und verlockenden Tage zu finden, zu pflücken, mit und in ihnen zur Ruhe zu finden, Muße und Gelassenheit zuzulassen und Erinnerungen zu sammeln. Purer Luxus ist es, ein großes Glück, sich mit solch einem Ziel bewegen zu dürfen. Es gelingt uns oft, aber noch nicht oft genug ... aber mit unserem tapferen Helfer, unserem Wohnmobil, sind wir auf einem guten Weg.

 

!!! Herzlich Willkommen !!!